Als wir vor einigen Wochen spontan unseren Comic „Stimmt so“ beim brandneuen GINCO-Award eingereicht haben, haben wir eigentlich nicht damit gerechnet, nominiert zu werden. Unsere Überlegung war eher: “Hey, wenn wir unseren Comic einreichen, dann lesen ihn mindestens 5 Leute mehr – nämlich die Jury!“ 😀 … denn mit unserer Sichtbarkeit sieht es nach wie vor lausig aus 😉
Wir freuen uns einfach über jeden, der unsere Comics liest, daher sind wir eigentlich jetzt schon glückliche Gewinner, egal, ob wir also den Award am Ende bekommen oder nicht.^^

Hier ein Auszug (Zitat), was der GINCO-Award überhaupt ist:

„GINCO steht für “German Inclusive / Independent Comic”. Der Award dient der Anerkennung und Auszeichnung von Comicschaffenden, die über Self-Publishing, in Kleinverlagen und auf Plattformen für “Creator-Owned” Content und auf ähnlichen Wegen ihre Werke veröffentlichen.
Der GINCO-Award lädt alle Spielarten und Formate von Comic ein, sich zu bewerben.
Damit ergänzt und vervollständigt er bestehende Auszeichnungen und Strukturen im Comicbereich um eine gemeinsame Bühne, auf der zum Beispiel keine Trennung zwischen digital und analog, Comic und Manga besteht.
Das Ziel ist eine höhere Sichtbarkeit für Newcomer*innen und die Schaffung eines Markenzeichens, das neue Leser*innen einlädt, sich inhaltlicher und stilistischer Vielfalt zu öffnen und zu unterstützen.“

Weitere Infos zum GINCO-Award findet ihr hier und zur Entstehung des GINCO-Awards gibt es hier interessante Infos und folgt dem GINCO-Award doch auch auf Twitter, dann könnt ihr live (!) mitverfolgen, wer den Preis am 29.6.2019 um 15 Uhr auf der ComicConGermany in Stuttgart gewinnen wird!

Vor Freude, für die Shortlist in der Kategorie „Bester Kurzcomic“ nominiert zu sein, haben wir spontan eine Illu vom Maskottchen des GINCO-Awards gezeichnet (Original-Charakterdesign by Kami) – denn dieses „Schildkrötenfeeling“ kennen wir selbst nur zu gut:
So und nicht anders ist das, wenn du Comics zeichnest – du kommst nur unendlich langsam voran und du brauchst so unglaublich viel Durchhaltevermögen, um überhaupt dein Ziel zu erreichen. Vor allem, wenn man sieht, wie alle anderen an dir vorbeiziehen, kann das ganz schön hart sein. Daher ist ein Panzer auch nicht schlecht, in den du dich jederzeit zurückziehen kannst und einfach mal vor dich hinbrödelst, um an deinem Comic zu feilen. Und dann kriechst du wieder hervor und zeichnest weiter, Panel für Panel, bzw. Schildkötenschritt für Schildkrötenschritt – nur gut, dass Schildkröten sehr alt werden können 😉

Wir freuen uns also auf die Preisverleihung und danken den GINCO-Initatoren und der Jury für die ganze Mühe, die sie in diesen Award stecken – auf dass wir alle dadurch mehr Leser gewinnen und wir drücken die Daumen, dass die Technik bei der Live-Schaltung mitmacht … 🙂
Sonnige Grüße von
Stew & Timo